Man benötigt:

3 m Sitzstangen
Sisalseil (ca. 1,2 m)
2 Ösenhaken (geschlossen)

Bild 1                                                                       Bild 2

3 Sitzstangen à 1 m (gibt es im Baumarkt)
in 33 gleiche Stücke à 9 cm sägen.

Scharfe Kanten vom Sägen mit Holzfeile glatt feilen!

In jedes Hölzchen 2 Löcher bohren (s. Bild 1)
 

Sisalseil auf jeder Seite durch die gebohrten Löcher einfädeln:

Die Enden des Sisalseils auf jeder Seite miteinander verknoten:

Aufhängen - FERTIG!

Anmerkung:

Es gibt verschiedene Stärken an Sitzstangen.
Ich habe hier 12 mm und 14 mm gewählt:
12 mm, 12 mm, 14 mm, 12 mm, 12 mm, 14 mm usw.

Es gibt glatte und geriffelte Sitzstangen.
Ich habe hier die geriffelte Variante gewählt.

Wenn man eine kürzere Hängebrücke bauen möchte,
einfach entsprechend weniger Holzstücke zurecht sägen.

Die Hängebrücke mit 33 Hölzchen à 9 cm
entspricht einer Länge von ca. 40 cm (ohne Seil).


Da Jakob und Schnucki verständlicherweise erstmal Angst hatten,
die Hängebrücke zu betreten, habe ich ihnen Kolbenhirse draufgelegt:

Dann gingen sie von selbst drauf und wenn nichts drauf lag,
schauten sie regelmäßig nach,
ob Frauchen nicht mittlerweile doch etwas draufgelegt hat.


Hier geht's zu den anderen Bauanleitungen: