Man benötigt:

1 Holzblock (B 20 x H 4 x T 8 cm)
2 Edelstahlbehälter 0,15 l
ca. 20 cm Vierkantholz
ca. 23 cm Holzstange
4 Holzschrauben

Das Vierkantholz in 2 gleich lange Stücke sägen.
Für die Sitzstange 2 Löcher bohren
(ein Loch durchbohren, ein Loch ca. 50 mm tief).
Die beiden Vierkanthölzer jeweils
links und rechts am Holzblock festschrauben.
Sitzstange ausmessen und durch das durchgebohrte Loch
des Vierkantholzes schieben.
Sitzstange im gegenüberliegenden Loch fest einstecken.
 

Anmerkung:
Die Futterstelle auf Ebene 1 so platzieren,
daß sie frei zugänglich ist, aber nicht durch darüber
liegende Sitzgelegenheiten mit Kot verunreinigt wird.

Die Futterstelle dient zum ununterbrochenen Aufenthalt
auf dem Spielplatz,
damit die Piepmätze nicht zum Fressen und Trinken
zurück in den Käfig gehen müssen.

Tipp:


Wenn man selbst keine Möglichkeit hat,
die Einfassungen für die Behälter zu machen,
kann man sie in einer Schreinerei machen lassen
- die erledigen das sofort, wenn man ganz nett nachfragt!

Sinn und Zweck ist es, daß die Behälter in dem Holzblock
nicht umfallen können und man sie trotzdem
leicht säubern kann, da sie nur in den Einfassungen
eingestellt sind und man kann sie daraus einfach entnehmen.


Hier geht's zu den anderen Bauanleitungen: